SPD im Landkreis Bautzen

Ein gesundes Jahr 2018

Allgemein

Lieber Leser unserer Homepage,

rückblickend auf das Jahr 2017 hat die SPD sämtliche Höhen erleben dürfen, aber auch viele Tiefen mitnehmen müssen. Auch im Landkreis Bautzen war das nicht anders.

Während wir in Kamenz der Eröffnung von Accumotive GmbH herbeisehnen und die Jobmaschine im vollen Gang ist, wurde in Bischofswerda die Geburtsstation nach knapp 20 Jahren geschlossen.

Für 2018 können wir uns mit Sicherheit auf ein turbulentes und interessantes Jahr einstellen, ob es ein gutes und erfolgreiches Jahr wird, liegt ganz an uns. Lassen Sie uns gemeinsam das Jahr gestalten, regen Sie uns zu Themen an, die wir für sie aufgreifen können.

Was ist Ihnen wichtig was wird aus Ihrer Sicht vernachlässigt? Nehmen sie an den Veranstaltungen Ihres SPD-Ortsvereines teil und sprechen Sie unsere Mitglieder an. Ich würde mich freuen, Sie als Gast und Gesprächspartner, aber noch viel lieber als neues Mitglied in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018

 

Mit freundlichen Grüßen

Kevin Stanulla

Vorsitzender der SPD Landkreis Bautzen

 
 

Aktuelle-Artikel

 

Downloads

Presse

Wahlprogramm

 

SPD Fraktion Sachsen

 

WebsoziInfo-News

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

Ein Service von websozis.info