SPD im Landkreis Bautzen

SPD Kandidatin Uta Strewe nach der Wahl.

Pressemitteilung

Ich habe in den letzten sechs Monaten viele engagierte, sympathische und freundliche Menschen kennen gelernt, die viel in unserem Land zum Guten bewegen. Ich habe viel Unterstützung und Zuspruch erfahren. Dafür möchte ich danken!
Ich danke allen, die der SPD und mir ihr Vertrauen geschenkt haben, ich danke für die 15.835 Erststimmen.

 

Danke an alle, die mich das letzte halbe Jahr begleitet und mit mir gekämpft haben, mein Wahlkampfteam, den SPD Ortsverein Bischofswerda u. U., den SPD Ortsverein Kamenz & Umgebung, den SPD Ortsverein Bautzen und Umgebung und den SPD Ortsverein Hoyerswerda, Wolfgang für die vielen Ideen zum Start, Duerk Jastovnik für seine tolle Grafikarbeit, Markus Papperitz für Texte, Texte, Texte und den ersten Platz beim Daumen-hoch gibt´s für Stefan Bartho und Else Schaarschmidt. Ein besonderer Dank gilt meinem Mann und meiner Familie, was wäre ich ohne euch!

Am Ende war das Ergebnis anders, als wir es uns erhofft haben. Kein Demokrat kann mit einem solchen Wahlausgang zufrieden sein. Auch wenn es nur ein kleiner Trost ist: Die SPD hat im Wahlkreis Bautzen weniger verloren, als in den meisten anderen Wahlkreisen! Immerhin! Das haben wir gemeinsam geschafft und an diese gute Zusammenarbeit werden wir in der nächsten Zeit anknüpfen. Wir werden uns gemeinsam auch zukünftig für mehr Gerechtigkeit, Demokratie und Toleranz einsetzen.

Herzliche Grüße!

Uta Strewe

 
 

Aktuelle-Artikel

 

Downloads

FrauenklinikBIW

 

SPD Fraktion Sachsen

 

WebsoziInfo-News

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

Ein Service von websozis.info