SPD im Landkreis Bautzen

SPD-Kreisverband Bautzen setzte am Wochenende Themen und wählte die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl

Kommunales

Die Mitglieder des SPD-Kreisverbandes Bautzen haben am Samstag, dem 8. Februar 2014 in Bautzen ihre Listen für die am 25. Mai diesen Jahres anstehende Kommunalwahl aufgestellt. Bei den 55 Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag setzt die SPD nicht ausschließlich auf eigene Mitglieder. Etwa ein Drittel Parteilose werden sich auf den SPD-Listen um ein Mandat bewerben.

Der Kreisvorsitzende und Kreistagskandidat Stefan Brangs: „Ich freue mich, dass wir mit vielen neuen Gesichtern mehr Kandidatinnen und Kandidaten als bei der letzten Kommunalwahl haben. Gerade mit unserer problemorientierten bürgernahen Politik konnten wir auch Parteilose davon überzeugen für uns anzutreten.“

Zu den Zielen des Kreiswahlprogramms meint Brangs: „Bei unserem Acht-Punkte-Programm steht Bildung klar an erster Stelle. Wohnortnahe Schulen und kostenlose Schülerbeförderung sind gerade in unserer Region wichtige Forderungen, um jungen Familien ein Leben in unserer Region zu ermöglichen. Die verfehlte Schulpolitik darf nicht weiter zulasten von Schülern und Eltern gehen. Außerdem sollte es in den Schulen mehr Präventionsarbeit gegen Extremismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit geben. Beim Thema Innere Sicherheit stehen wir für eine Stärkung von Polizei und Feuerwehren und den Erhalt der kommunalen Grundversorgung von Rettungsdiensten – ohne diese weiter dem freien Markt zu unterwerfen. Eine gute kommunale Daseinsvorsorge schließt neben einer flächendeckenden und langfristig orientierten Ärzte- und Pflegeversorgung auch gerechtere Müllgebühren und den Ausbau des Sozialpasses in der Region ein.“

Weitere Punkte des Kreiswahlprogramms sind Wirtschaftsförderung, Stärkung des regionalen Tourismus, die Etablierung eines regionalen Energiemanagements, die Förderung des Zusammenlebens der Menschen in der Region und eine Reform der Haushalts- und Verwaltungsführung.

„Mit dem Ergebnis der Konferenz können wir sehr zufrieden sein. Wir gehen sowohl personell als auch inhaltlich gestärkt in die Kommunalwahlen 2014“, so Brangs abschließend.

 
 

Aktuelle-Artikel

 

SPD Fraktion Sachsen

 

WebsoziInfo-News

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

28.11.2022 20:24 Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde
Ein starker, handlungsfähiger Staat, der Krisen trotzt, ist wichtiger als je zuvor. Dazu steuern die Beamtinnen und Beamten einen großen Teil bei. Daher sind die Äußerungen von Carsten Linnemann (CDU) für uns als SPD-Fraktion inakzeptabel. Sie sind ein Schlag ins Gesicht der hart arbeitenden Beamtinnen und Beamten, die vielmehr unterstützt werden sollten, sagt Dirk Wiese.… Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde weiterlesen

24.11.2022 00:18 Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz
„WIR HALTEN UNSER LAND ZUSAMMEN“ „Diese Bundesregierung redet nicht nur, sondern handelt“ – bei Entlastungen, Reformen, der Energie- und Sicherheitspolitik. Bundeskanzler Scholz hat in der Haushaltsdebatte eine Bilanz der Regierungspolitik der vergangenen Monate gezogen. Deutschland habe die Krise im Griff. Am Anfang der Regierung habe das gemeinsame Bekenntnis von SPD, Grünen und FDP zum Fortschritt,… Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz weiterlesen

Ein Service von websozis.info